Der Musikverein Stein bietet Kindern und Jugendlichen im Rahmen einer systematisch aufeinander abgestimmten musikalischen Ausbildung die Möglichkeit, ein Blas- oder Schlag-Instrument zu erlernen.

 

Aufbau und Angebot

1. Blockflötenunterricht

Das Erlernen der Blockflöte ist eine ausgezeichnete Grundlage für eine spätere Instrumentenausbildung. Mit der Blockflöte entwickeln Kinder auf spielerische Weise ein Gefühl für Rhythmik und Musik. In den Blockflötengruppen werden diese rhythmischen und musikalischen Fähigkeiten aufgegriffen und weiter ausgebaut.

Die Ausbildung beginnt mit der Einschulung in die Grundschule und wird als AG in der Heynlinschule durchgeführt. Der Unterricht findet wöchentlich für 45 Minuten in Gruppen statt. Die Ausbildung endet mit dem Ende der 2. Klasse. Danach besteht die Möglichkeit, mit Beginn des 3. Schuljahrs in der Bläserklasse ein Blas- oder Schlag-Instrument zu erlernen.

Mit Beginn der Ausbildung wird ein Elternteil Mitglied beim Musikverein. Die Mitglied- schaft endet ebenfalls mit dem Ausbildungsende und bedarf keiner Abmeldung.

2. Bläserklasse

Die Bläserklasse ist eine Kooperation der Heynlinschule mit dem Musikverein Stein.

Die Ausbildung beginnt mit dem Anfang der 3. Grundschulklasse und endet mit Abschluss der 4. Klasse. Der Unterricht findet mit externen qualifizierten Musiklehrern wöchentlich in Gruppen während der Schulstunde im Fach Musik statt; eine weitere Unterrichtsstunde wird als Orchesterprobe je nach Entwicklungsstand der musikalischen Ausbildung angesetzt.

Die Instrumente werden im Rahmen des Kooperationsvertrags für die Dauer der Ausbildung den Kindern zur Verfügung gestellt.

Eine Mitgliedschaft eines Elternteils während dieser Ausbildungsphase basiert auf freiwilliger Basis.

3. Schülerorchester

Nach Abschluss der Bläserklasse können interessierte Kinder die erlernten Kenntnisse und Fertigkeiten im Schülerorchester des Musikvereins weiterentwickeln. Dabei wird besonderer Wert darauf gelegt, dass die Kinder und Jugendlichen mit Freude musizieren. Dementsprechend wird auch das Repertoire aus Pop- und Blasmusik auf die jugendlichen Musiker zugeschnitten.

Parallel zum Schülerorchester wird auf Wunsch zusätzlich Einzelunterricht angeboten.

Die Schüler nehmen mit eigenen Instrumenten am Unterricht teil. Es empfiehlt sich, vor der Anschaffung eines Instruments den Rat des Ausbilders einzuholen.

Neben dem Unterricht darf hier natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Daher bieten wir ein reichhaltiges Freizeitangebot an, wie zum Beispiel Ausflüge und Jugendfreizeiten.

 

Bläserklasse geht an den Start

Pforzheimer Zeitung vom 25. März 2014

Heynlinschule in Stein plant Kooperation mit Musikvereinen / Gesang und Musik kombiniert

Königsbach-Stein (ufa). Musik und Gesang haben an der Heynlinschule Stein schon immer einen hohen Stellen­wert, und so war es fast schon selbstver­ständlich, dass zum Start der neuen Blä­seeklasse der Grundschulchor für fröh­lich-musikalische Einstimmung sorgte. Bereits zu Beginn des neuen Schulhalb­jahres im Februar haben 15 Jungen und Mädchen damit begonnen, sich theore­tisch auf ihre Aufgabe in der Bläserklas­se vorzubereiten und nun wurden die In­strumente an die erwartungsfrohen Drittklässler verteilt. Schulleiter Klaus Müller richtete Dank an den Kooperati­onspartner Musikverein Stein, mit dem bereits eine Flöten-AG läuft sowie an Bürgermeister Heiko Genthner für die Finanzierung der Instrumente. Er wünschte den jungen Musikern viel Spaß und Erfolg bei ihrem zunächst auf eine Wochenstunde festgelegten Unter­richt, der später auf zwei Stunden aus­geweitet werde. Verschiedene Musikin­strumente hätten im Vorfeld bereits aus­ probiert werden können, so dass nun je­des Kind sein Lieblingsinstrument be­kommen habe. Bürgermeister Genthner, selbst begeisterter Blasmusiker, betonte, das sei eine tolle Ergänzung an der Schule. Die Investition in die Instru­mente (25 000 Euro) sei gut angelegtes Geld. Er forderte die Kinder auf dran zu bleiben und zu üben.

EINE BLÄSERKLASSE ist an der Heynlinschule in Kooperation mit dem Musikverein Stein an den Start gegangen. Begeistert nahmen die Jungen und Mädchen ihre Instrumente entgegen. Foto: Faulhaber

EINE BLÄSERKLASSE ist an der Heynlinschule in Kooperation mit dem Musikverein Stein an den Start gegangen. Begeistert nahmen die Jungen und Mädchen ihre Instrumente entgegen. Foto: Faulhaber

Die Voraussetzungen seien gut, dass die Kooperation Früchte trage. Frank Armbruster, Vertreter des Musikvereins Stein, unterstrich, der Verein werde ver­suchen, die Verbindung von Gesang und Musik an der Schule zu pflegen. Er hof­fe, dass die Bläserklasse keine Eintags­fliege werde. „Wir würden uns freuen, wenn die Kinder auch nach dem Schulwechsel dran bleiben an den Instrumen­ten.“ Der Musikverein Stein hat der Schule erneut 15 Notenständer gespen­det, kümmerte sich um die Verpflich­tung der Lehrkräfte und um die gesamte Organisation des Projekts, das ab Herbst 2014 auch vom Land Baden-Württemberg gefördert wird. Die Blä­serklasse wird von den ausgebildeten Musiklehrern Karlheinz Pfeiffer, Simo­ne Melzer und Silke Schöninger unter­richtet, die Gesamtleitung liegt in Hän­den von Andreas Kubatod.

→ Original Artikel der Pforzheimer Zeitung